Sommer!

Schreibstau.

Deshalb eine Art Bildertagebuch, was ich diesen Sommer gemacht habe, was mir gefallen oder gutgetan hat.

IMG_3541IMG_3587die Männer in meinem Leben

IMG_3543 IMG_3546eine Wochenendfahrt nach München an einen Workshop und an Flohmärkte, mit meiner BF Lady Rose Garden – Abendessen im Hotelbett

IMG_3558einige der Flohmarktschätze zum Gluschtigmachen im Bienehüsli – Kreativtag auf dem Lande

IMG_3626„Rest and be thankful“

IMG_3578eine Kreidefarbe ausprobiert… Chalk Paint von Annie Sloan forever!

IMG_3528well, I wasn’t, not this year anyway

IMG_3624 IMG_3642 den Küchentisch frisch gestrichen, die Tischplatte lackiert, die Beine gewachst – muss wegen der starken Beanspruchung sein, aber gewachste Oberflächen gefallen mir eindeutig besser

IMG_3766die Küchenbank ebenfalls frisch gestrichen und Kissenbezüge genäht – aus grobem Leinen vom Münchner Flohmarkt

IMG_3551mehr wagen und mehr fliegen wollen – noch ist die Angst zu fallen grösser

IMG_3612 IMG_3613 IMG_3634 IMG_3649 IMG_3643 IMG_3669 IMG_3667 IMG_3687 IMG_3674IMG_3651zwei neue alte Tische fürs Büro gestrichen und so das Heimbüro komplett neu gestaltet. Herr indiid hat auch die eine lila Wand wieder weiss gestrichen!

IMG_3735 IMG_3755fürs besagte Heimbüro einen „Kronleuchter“ gebastelt – neue Vorhänge sollen auch noch werden

IMG_3685Herr indiid hat sich ein neues Nachttischchen gewünscht – Wunsch erfüllt

IMG_3590diese Hübsche stand den ganzen Sommer in der Garage (in verschiedenen Arbeitsstadien) und hat nun endlich neue Scheiben erhalten – die Schubladen sind mit Geschenkpapier ausgelegt

IMG_3688in der momentanen Lieblingsbrocki habe ich zwei gleiche Stühle für unser Wohnzimmer gefunden, sie werden weiss

IMG_3715 IMG_3740 IMG_3756ein paar Auftragsarbeiten gestaltet

IMG_3762wir nähern uns der Lieblingsjahreszeit

Sommersonnige Heidigrüess

Wenn ich könnte, wie ich wollte!

Dann würde ich auf Etsy jede Menge französischer Café au lait bols bestellen! Wenn ich denn könnte, wie ich wollte, wären diese nämlich meine (un)heimliche Sammelleidenschaft.

DSC_0021Zwei dieser „Milchkafi-Chacheli“ habe ich schon! Das im oberen Foto mit dem gelben Rand. (Die anderen beiden sind auch hübsch, von Krasilnikoff und ein paar hat’s noch im Laden.) Und dann noch eines mit roten Punkten und einem grünen Rand. Beide habe ich in Brockenhäusern in der Ostschweiz gefunden.

Mein Vater trank jeweils seinen Frühstücks-Michkaffee-mit-Dawamalt aus einem „Beckeli“; er hatte ein grünes und ein weisses mit Kornblumen. Das Kornblumengeschirr war das Alltagsgeschirr meiner Eltern.

Gestern abend habe ich ein bizzeli Window Shopping auf Etsy betrieben, habe ein paar der Café au Lait bols in den Warenkorb verschoben, geschaut wie teuer das Porto zu stehen käme und dann den Warenkorb wieder geleert. Die Preise für die Michkaffe-Schalen variieren stark, die günstigsten gibt’s für knapp unter zwanzig Franken (ohne Porto). Die teureren für um die 50 Franken. Einige verkaufen im Set, andere einzeln. Ich bin ein Fan von Mix & Match, ich mag es, wenn ich nicht fünf mal das gleiche Kacheli kaufen muss, sondern zum etwa gleichen Preis fünf verschiedene erstehen kann – könnte. Dann würden schon bald diese Schönheiten bei mir im Schrank, auf der Kommode, dem Regal, dem Tischchen und allenfalls sogar im Badezimmer (gefüllt mit Wattebäuschen) stehen:

Am besten gefallen mir die mit Punkten, Streifen oder geometrischen Mustern und die einfachen, die aussehen wie mit einer Schablone aufgetragen. Und im Moment sprechen mich die gelb gemusterten am meisten an. Vielleicht weil ich langsam genug vom Regen habe und die sonnige Seite des Monats Mai geniessen möchte? Mit einem leckeren Milchkaffee mit ganz viel Schaum, im bequemen Korbstuhl im Schatten neben dem Kirschbaum.

(Die Fotos in der Galerie sind alle von verschiedenen Anbietern auf Etsy.com)

Sie ist da – und was noch kommen soll

… die erste rosafarbene Pfingstrosenblüte!

DSC_0595

Ja, er ist hier, der Sommer! Seit Montag haben wir Sonnenschein und stetig steigende Temperaturen. Und diese haben mir endlich die erste rosa Pfingstrose gebracht. Und die unzähligen Knöpfe an den Stauden versprechen noch viele, viele weitere! Auch wenn das Wetter von Sonntag bis Dienstag wieder nass wird.

DSC_0591 DSC_0589

Aber zuerst kommt der Samstag und weil das Wetter noch ein bisschen hält, werde ich morgen Nachmittag hoffentlich am kleinen Schreibtisch weiterarbeiten können.

DSC_0496

Und vielleicht sogar ein neues Projekt beginnen:

DSC_0590

Die Inspiration für die Verwandlung dieses Stuhls habe ich bei http://insiderinterior.blogspot.ch/ gefunden:

IMG_1462

Das heisst, das Foto habe ich schon vor einigen Monaten gesehen und ich wusste, dass ich mal so was machen wollte. Vor ein paar Wochen habe ich dann den passenden Stuhl gefunden. Ich bin mir einfach noch nicht sicher, welche Farbe es sein soll…

Ablenkung – oder es schüttet wie aus Kübeln

Der Mai verabschiedet sich tränenreich. Und laut Vorhersagen stimmt der Juni gleich mit ein und lässt zwei Tage einfach nur Nass vom Himmel. Eigentlich habe ich es satt. Das Wetter und auch das ständige Wettern darüber. Aber davon los komme ich nicht.

Also versuche ich es mit Ablenkung: putzen, E-Mails beantworten, schlafen, Tee trinken und Guetzli essen, Erinnerungen. An schöneres Wetter, an ebenfalls nicht-schönes Wetter an schöneren Orten:

Foto courtesy M.

Foto oben von M.

DSC_0021 DSC_0033

Und natürlich schöne Orte bei schönem Wetter. Oder Lieblingsorte, an denen das Wetter keine Rolle spielt.

Edinburgh Castle von Princes Street Garden

Edinburgh Castle von Holyrood Park

Wenn der Regentag weiter fortgeschritten ist, werde ich ihn mit einem „wee dram“ meinerseits begiessen, slàinte mhath

Pfingstrosen – oder das lange Warten

Zwei Tage schien jetzt die Sonne! Was haben wir lange darauf gewartet, intensiv genossen und vermissen sie schon wieder…

Bald blühen die Pfingstrosen in meinem Garten. Die weissen sind schon offen, die pinkfarbenen und die Dunkelrote sind wie jedes Jahr später dran. Obwohl, spät dran sind sie dieses Jahr alle.

DSC_0002 DSC_0023 DSC_0031

Die Fotos sind nicht von diesem Jahr – und auch nicht von meinem Garten, sondern von den Gärten der schönen Kartause Ittingen http://www.kartause.ch/de/home/gaerten/allgemein/?. Die Gärten der Kartause sind einer meiner Lieblingsplätze in der näheren Umgebung und jedes Jahr – immer wieder – ein Ausflug wert. Besonders natürlich in der Zeit, da die Pfingstrosen blühen! Die Wetteraussichten für die kommenden Tage sehen nass aus – und kalt. Aber vielleicht in der nächsten Woche, wenn meine Pfingstrosen hoffentlich blühen und die in der Kartause auch!