Sommer!

Schreibstau.

Deshalb eine Art Bildertagebuch, was ich diesen Sommer gemacht habe, was mir gefallen oder gutgetan hat.

IMG_3541IMG_3587die Männer in meinem Leben

IMG_3543 IMG_3546eine Wochenendfahrt nach München an einen Workshop und an Flohmärkte, mit meiner BF Lady Rose Garden – Abendessen im Hotelbett

IMG_3558einige der Flohmarktschätze zum Gluschtigmachen im Bienehüsli – Kreativtag auf dem Lande

IMG_3626„Rest and be thankful“

IMG_3578eine Kreidefarbe ausprobiert… Chalk Paint von Annie Sloan forever!

IMG_3528well, I wasn’t, not this year anyway

IMG_3624 IMG_3642 den Küchentisch frisch gestrichen, die Tischplatte lackiert, die Beine gewachst – muss wegen der starken Beanspruchung sein, aber gewachste Oberflächen gefallen mir eindeutig besser

IMG_3766die Küchenbank ebenfalls frisch gestrichen und Kissenbezüge genäht – aus grobem Leinen vom Münchner Flohmarkt

IMG_3551mehr wagen und mehr fliegen wollen – noch ist die Angst zu fallen grösser

IMG_3612 IMG_3613 IMG_3634 IMG_3649 IMG_3643 IMG_3669 IMG_3667 IMG_3687 IMG_3674IMG_3651zwei neue alte Tische fürs Büro gestrichen und so das Heimbüro komplett neu gestaltet. Herr indiid hat auch die eine lila Wand wieder weiss gestrichen!

IMG_3735 IMG_3755fürs besagte Heimbüro einen „Kronleuchter“ gebastelt – neue Vorhänge sollen auch noch werden

IMG_3685Herr indiid hat sich ein neues Nachttischchen gewünscht – Wunsch erfüllt

IMG_3590diese Hübsche stand den ganzen Sommer in der Garage (in verschiedenen Arbeitsstadien) und hat nun endlich neue Scheiben erhalten – die Schubladen sind mit Geschenkpapier ausgelegt

IMG_3688in der momentanen Lieblingsbrocki habe ich zwei gleiche Stühle für unser Wohnzimmer gefunden, sie werden weiss

IMG_3715 IMG_3740 IMG_3756ein paar Auftragsarbeiten gestaltet

IMG_3762wir nähern uns der Lieblingsjahreszeit

Sommersonnige Heidigrüess

Bunte Sommergrippe

Nicht unangenehm und auch gar nicht gefährlich, aber sicher so ansteckend wie eine Sommergrippe: Möbel streichen mit Chalk Paint!

Heute zeige ich euch einige der Projekte von Kundinnen. Ich danke Maya, Heidi, Rachel, Cynthia, Tanja, Katja, Corinna, Simone und Debora dafür, dass ich die Fotos ihrer Werke, ihrer aufgefrischten Schätze, veröffentlichen kann! Und falls ich trotz doublecheck jemanden vergessen habe, bitte ich höflichst um Entschuldigung!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Ich freue mich über die Kreativität der Frauen! Jedes Möbel trägt die Handschrift der „Möbelstreicherin“. Besonders gefällt mir, dass mit Chalk Paint jede Frau, jeder Mann seine eigene Kreativität ausleben kann, dass jede und jeder seinen eigenen Stil entwickeln und so ganz persönliche Unikate schaffen kann. Die Fotos sind ein Beleg dafür! Am „Kreativtag auf dem Lande“ gestern habe ich auch wieder sechs aufgestellte, aufgeschlossene Frauen am Werk gesehen, die mit etwas Chalk Paint, einigen Pinseln und alten Schätzen wunderbare Werke geschaffen haben. Ladys, ihr ward Klasse! Ich bin gespannt auf morgen, wenn wieder gestrichen wird und neue alte Möbel werden!

Heidigruess

Kreativtage auf dem Lande

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Gemeinsam mit zwei lieben Frauen, Königstöchter alle beide, organisiere ich im September und Oktober Kreativtage auf dem Lande. Das Lande, das ist in diesem Fall der idyllisch gelegene Hof Neuhaus in Eggethof/Langrickenbach im Thurgau. Was danacht klingt, als ob sich hier Fuchs und Hase gute Nacht sagen, ist auch so!

Kreativtag heisst, drei Grundtechniken mit Chalk Paint™ von Annie Sloan kennen lernen und ausprobieren und ein eigenes, kleineres Möbelstück mit ebendieser gäbigen Farbe (kein Ablaugen, kein Anschleifen nötig) auffrischen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Aber auch sich inspirieren lassen von D’s (das ist die Frau des Hofes) liebevoll gestalteter und dekorierter Umgebung, shabby und charmant. Ebenso inspirierend dürfen auch die Gespräche beim feinen Mittagessen sein, das uns C. auftischen wird.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Der Kreativtag soll also nicht einfach gschaffig und produktiv sein, sondern eben auch fürs Gemüt und die Geschmacksknospen.

An allen drei Daten hat es noch freie Plätze, am 5. September, am 9. Oktober und am 16. Oktober 2013. Wir beginnen um 09.30 Uhr und es dauert dann bis 16.00 Uhr. Die Kosten für die Materialien während des Workshops und das Mittagessen sind im Kurspreis von Fr. 125.– pro Person inbegriffen. Ab vier TeilnehmerInnen führen wir den Workshop durch, maximal sechs Personen je Workshop können teilnehmen – damits im gmüetlichen Bienehüsli beim Mittagessen nicht zu eng wird.

Und jetzt zurücklehnen und einfach nur ein paar fotografische Impressionen vom Lande und rund ums Bienehüsli – und drin – geniessen:

Auf dem Hof

DSC_0047 DSC_0044 DSC_0043 DSC_0031 DSC_0029 DSC_0026 DSC_0024 DSC_0022 DSC_0021 DSC_0020 DSC_0019 DSC_0018Rund ums Bienehüsli

DSC_0028 DSC_0041 DSC_0035 DSC_0034 DSC_0033 DSC_0032 DSC_0030Im Bienehüsli drin (zuerst nur reingeblinzt)

DSC_0036 DSC_0039 DSC_0040 DSC_0037Gell, ich hab nicht zu viel versprochen!? Auf dem Lande ist es gar schön!

Ach ja, anmelden für den Kreativtag könnt Ihr Euch über charmant@indiid.ch oder
079 484 59 10.